052 269 07 80
Mo-Fr 09.00-12.30 | 13.30-18.00
Insel Sal mit Strand in Santa Maria, einer belebten Stadt an der Südküste.
©
Christian Hildebrand

Sal

Reisebüro Hildebrand AG / Privat-Rundreisen / Sal
Privat-Rundreisen Sal

Kapverden aktiv erleben

  • Kapverden aktiv erleben, Wandern, Berge
    ©
    Christian Hildebrand
  • Kapverden aktiv erleben, Wandern, Berge, Küste
    ©
    Christian Hildebrand
  • Kapverden aktiv erleben, Wandern, Berge
    ©
    Christian Hildebrand
  • Kapverden aktiv erleben, Schiffe, Bäume
    ©
    Christian Hildebrand

Sie haben die Wahl 

  1. Zu Ihrem Wunschdatum buchbar.
  2. Selbstverständlich können wir die Unterkünfte und die Länge der Reise ganz nach Ihren Wünschen für Sie buchen. Sprechen Sie uns an.
  3. Die Reise ist auf Flüge mit TAP Portugal abgestimmt. Lissabon eignet ausgezeichnet für einen Stopp und eine Besichtigung auf dem Hin- oder Rückflug. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir passen gerne das Programm an.

Wander- und Erlebnisreise. Entdecken Sie die Wanderinseln der Kapverden per Pedes: Auf einem anspruchsvollen Trekking durchstreifen Sie Santo Antão von Ost gen West. Auf Fogo erwandern Sie die Mondlandschaft und erklimmen den höchsten Gipfel des Archipels. Sie übernachten ganz privat in kleinen Dörfern und bei Gastfamilien und tauchen ein in das kapverdische Leben.

Verpflegung: F = Frühstück, L = Lunchpaket, M = Mittagessen, A = Abendessen

1. Tag

Ankunft auf São Vicente

Ankunft auf São Vicente und Transfer nach Mindelo. Das Zentrum Mindelos ist malerisch und stark portugiesisch sowie englisch geprägt. Seine alte Tradition als Handelsstadt führt zu einem weltoffenen, lebhaften Flair. Abendessen mit Live-Musik Mindelo. Sind Sie vom Flug nicht zu müde, locken Konzerte und ein reges Nachtleben um eine echte "Noite Caboverdiana" zu erleben. Mindelo gilt als die Musikmetropole der Kapverden. (-/-/A)

2. Tag

Überfahrt auf die Wanderinsel Santo Antão

Fährfahrt nach Santo Antão und Panoramafahrt mit kurzer Wanderung durch die Caldeira des Cova Kraters. Von einem Aussichtspunkt haben Sie bei klarem Wetter einen beeindruckenden Blick tief hinab in das Paúl-Tal. Fahrt ins Tal und erste Wanderung durch das tropische Tal. Private Einkehr zum Mittagessen.  Anschliessend Fahrt in das Küstendorf Ponta do Sol, wo Sie in Ihre Unterkunft einchecken. (F/M/-)

Fähre: ca. 1 Std.
Fahrtzeit auf Santo Antão: ca. 1,5-2 Std.
Wanderung: ca. 4 Std., ca. + 300 / -200 Hm.

3. Tag

Küstenwanderung von Ponta do Sol nach Cha de Igreja

Auf alten Eselswegen, die sich durch Steilküste winden, wandern Sie heute am Meer entlang. Das Licht- und Gischtspiel ist unbeschreiblich. Unterwegs passieren Sie das Dorf Fontainhas, das wie ein Adlerhorst auf einem Felsvorsprung liegt. Vom Fischerort Cruzinha geht es am Ende zum malerischen Ort Chã de Igreja. (F/L/A)

Fahrtzeit auf Santo Antão: ca. 1,5-2 Std.
Wanderung: Gehzeit ca. 6 Std. , ca.+950 Hm /- 850 Hm, ständiges auf und ab, mittelschwer bis anspruchsvoll, Gepäcktransfer nach Alto Mira (eine Nacht mit Tagesrucksack).

4. Tag

Durch spektakuläre Bergwelten nach Alto Mira

Spektakuläre Panoramablicke in die zerklüftete Bergwelt erwarten Sie nach einem kurzen Transfer auf der abwechslungsreichen Wanderung von Horta de Garça nach Alto Mira. Sie beginnt im fruchtbaren Tal von Garça und führt hinauf auf die trockene Hochebene von Lagoa zum Espadaná-Krater. Von Maroços auf rund 1.700 haben Sie grandiose Tiefblicke in die nahen Kerbtäler und bei guter Sicht sogar bis zum Tope de Coroa, den höchsten Berg der Insel. Abstieg zum Bergdorf Alto Mira, wo Sie Ihre Gastfamilie erwartet. (F/L/A)

Wanderung: Gehzeit ca. 8 Std.; ca. +1.200 Hm/ -1.000 Hm, anspruchsvoll mit starken Auf- und Abstieg.

5. Tag

Über die Steilwand zum abgelegenen Norte

Vom idyllischen Bergdorf wandern Sie entlang zackig bizarrer Basaltmauern in das Tal von Ribeira das Patas. In Serpentinen erklimmen Sie von hier die Bordeirawand, die sich steil über dem Tal erhebt.
Mit dem Esel wird noch heute Wasser in die unwirtliche Hochebene transportiert. Oben angekommen geht es in der sanft hügeligen, fast menschenleeren Landschaft weiter nach Norte. Hier heisst Sie Ihre Gastfamilie herzlich willkommen. (F/L/A)

Wanderung: Gehzeit ca. 7 Std.; ca. +1.100 Hm/ -1.000 Hm, anspruchsvoll, inkl. lokalem Wanderführer und Gepäcktransfer.

6. Tag

Besteigung des Tope de Coroa

Heute bezwingen Sie den Berg. Durch die ockerfarbene Vulkanlandschaft besteigen Sie den höchsten Berg der Insel, den Tope de Coroa (1.979 m). Oben angekommen haben Sie bei gutem Wetter eine weite Rundumsicht. Mit Glück sehen Sie bei klarem Wetter gar São Vicente und São Nicolau.  Anschliessend Fahrt nach Porto Novo und Nachmittagsfähre nach Saõ Vicente. Transfer zu der Ihnen bekannten Gastfamilie. (F/L/A)

Wanderung: Gehzeit ca. 6 Std., ca. +/- 1.300 Hm, anspruchsvoll, Fahrtzeit: ca. 3 Std.

7. Tag

Weiterflug nach Santiago und Besuch Cidade Velhas

Voraussichtlich am Morgen Flug nach Santiago. Fahrt in den Südwesten der Insel, nach Cidade Velha. Dort wandern Sie durch das Tal Ribeira Grande und besuchen den zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten Ort Cidade Velha. Kolumbus und viele andere machten hier Zwischenstation auf ihren Entdeckungsfahrten. Im Anschluss fahren Sie entlang der Westküste zum Badeort Tarrafal. (F/L/-)

Wanderung. Ca. 1-2 Std, ca. -125 Hm, einfach.

8. Tag

Tag zur freien Verfügung am Meer

Erleben Sie den Tag in Tarrafal nach Ihren individuellen Wünschen. Geniessen Sie den palmenumsäumten Strand, machen einen Schnorchel-Schnupperkurs oder bummeln Sie durch den gemütlichen Ort. Gerne machen wir Ihnen Vorschläge zu Wanderungen.  Am Abend können Sie das Angebot der einheimischen Restaurants nutzen. (F/-/-)

9. Tag

Auf zur Feuerinsel Fogo

Voraussichtlich vormittags fliegen Sie weiter auf die Vulkaninsel Fogo. Schon vom Flugzeug aus sieht man den Bilderbuchvulkan Pico de Fogo (2.829 m) aus den Wolken ragen. Fahrt hinauf in die Caldeira. Am Fusse des Pico Pequeno, dem Ausbruchkrater von 1995, halten Sie und erwandern den "kleinen Gipfel". Später erreichen Sie Ihre familiäre Unterkunft. (F/L/A)

Fahrtzeit: ca. 1,5 Std.
Wanderung: Gehzeit ca. 5 Std., ca. +200/ - 280 Hm, (Wanderzeit orientiert sich an der Ankunftszeit auf Fogo).

10. Tag

Vulkanbesteigung

Gipfelglück! Am frühen Morgen brechen Sie auf, um den Vulkan Pico do Fogo zu erklimmen - ein unvergessliches Erlebnis. Unterwegs bieten sich uns kolossale Weit- und Einblicke. Nach dem Abendessen können Sie ausgerüstet mit Taschenlampen zur Dorfkneipe am Fuße des Kegels aufbrechen. Geniessen Sie das "Sternegucken", denn nirgends auf den Kapverden ist man den Sternen näher als hier. (F/M/A)

Wanderung: Gehzeit ca. 4-5 Std., +/- 1.080 Hm; an-spruchsvoll, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.

11. Tag

Wanderung Boca Rodja

Wanderung entlang der Nordseite der Bordeirawand, die im Halbkreis den Westen der Chã das Caldeiras umschließt.  Etwa 300 Hm gehen Sie bergauf und haben schon bald einen weiten Blick auf die Caldeira, den Monte Velha-Wald und das Meer. Auffallend ist hier die besonders reichhaltige Flora. Der Abstieg erfolgt über einen leichten Weg durch die Bordeira-Wand zurück zur Unterkunft. (F/M/A)

Wanderung: Gehzeit ca. 4-5 Std., +/- 300 Hm, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.

12. Tag

Durch den grössten zusammenhängenden Wald

Abschied von Ihrer gastfreundlichen Familien und vom Feuerberg. Bei der heutigen Wanderung durch den Monte Velha, dem größten zusammenhängenden Wald der Kapverden, wandern Sie über den Kraterrand mit Kurs auf das Dorf Pai António. Es geht stetig bergab vorbei an Orangenbäumen, Mango- und Kaffeeplantagen. Unten in Pai Antonio angekommen, ist Ihre Unterkunft in Mosteiros nicht mehr weit. (F/L/A)

Wanderung: Gehzeit ca. 5-6 Std., - 1.350 Hm.

13. Tag

Zurück nach Saõ Filipe

Nach dem Frühstück Fahrt nach Saõ Filipe. Der heutige Tag steht im Zeichen der Erholung. Schlendern Sie über den Markt und entdecken die einheimischen Früchte. Sogar Erdbeeren und Baby-Ananas finden Sie dort. (F/-/-)

Fahrzeit: ca 1,5 Std.

14. Tag

Rückreise nach Santiago oder Verlängerung

Heute fliegen Sie zurück nach Santiago. Internationaler Rückflug oder Verlängerung. Sprechen Sie uns bzgl. einer Verlängerung an - es bietet sich z. B. die Badeinsel Sal an, um das Erlebte Revue passieren zu lassen. (F/-/-)

Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie detaillierte Routenvorschläge und Insider-Tipps!

Zurück zur Liste